In-Check Dial G16

Bestimmt den inspiratorischen Flow für die Verwendung von pMDIs/DPIs

Kategorie:
Produktinformationen

Das In-Check Dial G16 bestimmt den inspiratorischen Flow für die Verwendung von pMDIs/DPIs

Warum sollte man den inspiratorischen Flow mit dem In-Check Dial G16 vor einer Verordnung prüfen?
Das Messen des inspiratorischen Flows gewinnt bei Ärzten immer mehr an Bedeutung und ist ein wichtiger, grundlegender Bestandteil des Inhalationstechnik-Trainings.

Denn jedes pMDI/DPI verfügt über einen eigenen internen Widerstand und sollte auf die Atemzugskraft des Patienten abgestimmt sein. Denn wenn der Patient zu schwach oder zu stark atmet, kann dies zu einer Reduktion der Therapieeffizienz führen. Zudem leidet die Compliance, wenn der Patient den benötigten Flow nicht aufbringen kann und die erwünschte Wirkung nicht eintritt.

Über das In-Check DIAL G16 können die 6 verschiedenen Widerstandsgruppen eingestellt (die Eingruppierung der Inhalatoren erfolgt streng nach den Angaben der pMDIs/DPI Hersteller und wird über ein Infosheet steht´s aktuell gehalten). Nun versucht der Patient den erforderlichen insp. Flow aufzubringen. Liegt der Patient im grünen Bereich kann aus dieser Gruppe ein DPI verordnet werden. So werden unpassende Patient-Inhalationssystem Kombinationen vermieden und die Therapie / Medikamentendeposition effektiver und effizienter.

  • Hohe Genauigkeit: Exakt kalibriert
  • Verordnungshilfe für pMDI/DPI: Verbessert die Compliance
  • Einfach anzuwenden: Selbsterklärende Technik

Zusätzlich zu Dosieraerosolen sind die Daten zu folgenden Trockeninhalatoren beigefügt:
Accuhaler® / Diskus®, Breezhaler®, Chlickhaler®, Easyhaler®, Ellipta®, Genuair® / Novolizer® / PressAir®, Handihaler®, Nexthaler®, SpiroMax® / Sespiclick®, Turbohaler® (Symbicort) / Flexhaler®, Turbohaler® MK II (Pulmicort), Twisthaler®, Diskhaler®

Wie funktioniert es?

In-Check Dial G16

  1. Wählen Sie den Inhalator Ihrer Wahl aus der Liste mit den Widerstandsgruppen (z.B. Turbohaler®).
  2. Stellen Sie am In-Check Dial G16 die entsprechende Gruppe/Farbcode (z.B. Med High) ein.
  3. Nun atmet der Patient durch den In-Check Dial G16 ein. Schafft er es in den grünen Bereich ist der Inhalator geeignet. Liegt er im roten Bereich ist es empfehlenswert einen Inhalator aus einer Gruppe mit stärkerem Widerstand zu wählen.

PZN 15568835
ARTIKEL-Nr. M61130-13

Lieferumfang: In-Check Dial G16

Zurück zur Übersicht Inhalierhilfen

Produktanfrage

    Produktbezeichnung*
    Ich bin
    ohne AngabePatient/inArzt/ÄrztinApotheker/inFachhändler/in
    Herr*Frau*
    Vorname*
    Nachname*
    Strasse*
    Hausnummer*
    PLZ*
    Ort*
    Land
    Bundesland
    Email*
    Telefon
    Ihre Nachricht*

     
    Um dieses Formular zu nutzen, stimmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung zu. Falls Sie dies nicht möchten, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf. Vielen Dank!

    Bitte Code eingeben: captcha

    *Pflichtfelder